Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Meldungen und Informationen der Noteselhilfe. Immer up to date sind Sie mit unserem Newsletter und dem umfangreichen Notesel-Kurier. 

„Herzlichen Glückwunsch, Sie gehören zu den Gewinnern der 6. Votingrunde von Platz schaffen mit Herz“.

Über diese Nachricht vom „Haus des Stiftens“ hat sich die Noteselhilfe sehr gefreut! Unter 1.400 teilnehmenden Projekten haben wir Platz 44 erreicht und 600 € für unsere nicht mehr vermittelbaren Tiere erhalten.

Vielen Dank an alle, die fleißig ihre Kleiderschränke ausgeräumt haben, Pakete gepackt haben und ihre Stimmen für die Notesel abgaben!

Als Gewinner müssen wir nun eine Runde aussetzen, können aber am 8. Voting – beginnend am 03.02.2021 – wieder teilnehmen.

Vorortbesuche finden wieder statt

Liebe Esel- und Mulifreunde,

die Einschränkungen der Corona-Pandemie haben, wie in nahezu allen Bereichen unseres Lebens, auch die Tierschutzarbeit der Noteselhilfe in vielen Handlungen „ausgebremst“.

Selbstverständlich wurden die Vermittlungstiere weiter tierärztlich und chiropraktisch behandelt; Hufbearbeitung, Impfungen und Wurmkuren wurden erledigt. Unsere Pflegestellen haben sich weiterhin liebevoll um die ihnen anvertrauten Tiere gekümmert. Auch Not“felle“ kamen bei uns an, die teilweise sprichwörtlich in letzter Minute gerettet werden mussten.

Und nun die gute Nachricht:

Die Vermittlungsabläufe der Noteselhilfe können schon bald wieder wie gewohnt durchgeführt werden; d.h., dass auch wieder Vorortbesuche stattfinden! Natürlich unter der Voraussetzung, dass die Kontaktsperren nicht wieder verschärft und Abstandsregeln eingehalten werden.

In den Zeiten des Lockdowns kamen sehr viele Anfragen für unsere Esel an, und nahezu alle Interessenten hatten Verständnis dafür, dass der Vermittlungsprozess nun etwas langsamer startet. Als positives Zeichen konnten wir ebenso feststellen, dass interessierte Tierfreunde sich – vielleicht auch aufgrund fehlender sonstiger Freizeitaktivitäten – schon vorab theoretisch mit den wichtigsten Fakten der Eselhaltung vertraut gemacht haben. Somit blicken wir optimistisch in die Zukunft und hoffen, dass unsere Vermittlungstiere schon bald ein schönes neues Zuhause finden!

Mit eseligen Grüßen
der Vorstand der Noteselhilfe e.V.


Studie zur Wirksamkeit von Tetanusimpfungen bei Eseln

Esel als Herdenschutztiere

Unser Tier des Monats

Max

Alter: 22 Jahre, Wohnort: Brandenburg
Größe: 95 cm

Für Max wäre ein Platz ideal in weitestgehend grasfreier Haltung in einer kleinen Gruppe oder nur zu zweit mit einem Esel, einem Muli oder auch einem Pony, da er auf eine größere Herde mit Stress reagiert. Seine zukünftigen Menschen sollten Zeit und Lust mitbringen, sich mit ihm zu beschäftigen, damit er ausgelastet ist und sich selbst nicht stresst. Sein/seine neuer/neuen Kumpel sollte/sollten Wallach/Wallache sein.

Notesel-Kurier – Juli 2020

Noteselkurier-Juli-2020

Newsletter – Juni 2020

Newsletter-Juni-2020