Emma

Emma blieb nach dem Verkauf einer Esel-Herde als einziges Tier übrig. Tierärztliche Behandlungen und die regelmäßige Pflege vom Hufschmied wurden stark vernachlässigt. Sie ist eine eher schüchterne Stute, die jedoch sehr lieb und unkompliziert Menschen gegenüber ist. Anderen Eseln gegenüber ist sie freundlich und kontaktwillig. Da Emma Probleme mit der Atmung und Husten hat, wäre ihr sehr geholfen, wenn sich Interessenten finden, die auf ihr Befinden eingehen. Sie muss lebenslang Medikamente, nasses Heu und staubfreie Einstreu bekommen. Im Gegenzug bekommen die neuen Besitzer ein Eselmädchen, was absolut dankbar alle Zuwendungen und Streicheleinheiten genießt.

Möchten Sie Emma kennenlernen? Schreiben Sie uns eine Mail unter info@noteselhilfe.org oder rufen Sie uns an: 0151/5376 4605.