Resi

Resi kam bereits mit 6 Monaten zu ihrer vorherigen Besitzerin, so dass sie keine Möglichkeit hatte, einer mütterliche Bindung aufzubauen und das Esel-Einmaleins zu lernen. Dementsprechend schwierig war sie im Umgang und wurde weiterverkauft. Dort zeigte sie sich sehr agil und gelehrig, verstand sich aber nicht mit dem vorhandenen Esel, kam zurück und wurde an uns abgegeben.

Resi hat sich in ihrer Pflegestelle sehr gut in die Eselgruppe integriert und ist besonders gerne dort mit den Stuten zusammen. Der Transport dorthin verlief einwandfrei und sie zeigte sich vorbildlich auf dem Anhänger. Mittlerweile lässt sie sich gut am Halfter führen sowie überall anfassen und gibt prima die Hufe.

Aufgrund der Erfahrungen in der Pflegestelle sollte Resi entweder zu einer einzelnen Stute vermittelt werden oder in eine größere Gruppe, in der auf jeden Fall Stuten vorhanden sind.

Möchten Sie Resi kennenlernen? Schreiben Sie uns eine Mail unter info@noteselhilfe.org oder rufen Sie uns an: 0151/5376 4605.