Domingo

Domingos Mutter Lotta stand, bevor sie zur Noteselhilfe e.V. kam, mit einem Hengst zusammen, so dass die Vermutung nahe lag, dass sie tragend war. Am Sonntag, dem 20.06.2021, erblickte morgens um 5:00 Uhr ein kleines dunkelbraunes Hengstfohlen das Licht der Welt. Domingo ist äußerst munter unterwegs und hält seine Mutter auf Trab. Besonders gerne steht er in seiner Pflegestelle auf einem kleinen Hügel, wo er die (noch fehlende) Körpergröße kompensieren kann, um seine Welt rundherum besser beobachten zu können.

Wer Domingo kennenlernen möchte, kann sich jetzt schon gerne melden. Mutter und Kind können ausziehen, wenn das Fohlen ca. 3 Monate alt und transportfähig ist. Im neuen Zuhause sollte dann jedoch mindestens ein weiteres Fohlen/Jungtier vorhanden sein. Ohne Mutter kann er rund ein Jahr nach der Geburt ausziehen, damit das Fohlen lange genug bei der Stute war.

Möchten Sie Domingo kennenlernen? Schreiben Sie uns eine Mail unter info@noteselhilfe.org oder rufen Sie uns an 0151/5376 4605.