Paule

Paule kam zusammen mit seiner Freundin Winnie als Rückläufer zu uns. Er ist trotz seines nicht mehr ganz so jugendlichen Alters ein typischer Eselwallach, der zuweilen Flausen im Kopf hat und ganz gerne auch mal Schabernack treibt. Obwohl er gut halferführig ist, zeigt er seinem Menschen auch gelegentlich, dass er seinen eigenen Kopf hat. Er kuschelt aber auch ausgesprochen gerne, gibt brav die Hufe und ist auch beim Hufschmied und beim Tierarzt entspannt und artig. Den Pferdeanhänger mag er jedoch weniger und die Fahrt im Anhänger bereitet ihm ein wenig Stress. Da Paule früher einmal Hufrehe hatte, sollte er möglichst grasfrei gehalten werden. Mit den drei Stuten in der Pflegestelle versteht sich Paule gut. Derzeit werden seine altersentsprechenden gesundheitlichen Baustellen noch behandelt.

Da Winnie und Paule zusammen zu uns kamen, möchten wir die beiden auch nur gemeinsam vermitteln.

Möchten Sie Paule kennenlernen? Schreiben Sie uns eine Mail unter info@noteselhilfe.org oder rufen Sie uns an 0151/5376 4605.