Pit

Pit kommt aus einer fünfköpfigen Eselherde, die vom Veterinäramt fortgenommen wurde, und verträgt sich somit auch mit anderen Eseln. Da bisher nichts mit ihm gemacht wurde, kennt er so gut wie nichts. Trotz seiner Vorsicht ist er sehr neugierig und begrüßt seine Menschen auch direkt, wenn sie ihm über den Weg laufen. Er braucht jedoch noch Zeit, um sich an Menschen zu gewöhnen. Wenn er das Halfter drauf hat, dann folgt er auch ganz willig, jedoch lässt er sich momentan noch nicht anfassen, was jedoch fleißig in der Pflegestelle geübt wird.
Mit Geduld und Zeit hat er auf jeden Fall sowohl körperlich als auch vom Charakter her viel Potential, ein zuverlässiger Freizeitpartner zu werden.

Möchten Sie Pit kennenlernen? Schreiben Sie uns eine Mail unter info@noteselhilfe.org oder rufen Sie uns an 0151/5376 4605.